Gruppe steht im Garten im Halbkreis um Baum
Stolz als Lehrling

Lehrausbildung

Lehrausbildung

Deine Ausbildung in guten Händen

Du suchst einen spannenden und zukunftsträchtigen Lehrberuf? Mache deine Ausbildung im Leitbetrieb der Region: im Thermenresort und 4-Stern-Superior-Hotel Linsberg Asia in Bad Erlach in Niederösterreich. Bei uns kannst du folgende Lehrberufe erlernen:

  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/-frau
  • Gastronomiefachmann/-frau

Die Lehrzeit beträgt drei Jahre, der Lehrberuf als Gastronomiefachmann/-frau umfasst eine Doppellehre, hier dauert die Ausbildung vier Jahre.

Koch mit brennender Pfanne

Lehrling mit Begeisterung

Ich will Karriere machen! Als Lehrling im Thermenresort Linsberg Asia gelingt mir das bestimmt …

Küche und Restaurant

Lerne während deiner Lehrausbildung alle unsere operativen Bereiche abhängig vom gewählten Lehrberuf kennen. Während der Kochlehre beschäftigst du dich intensiv mit unterschiedlichen Restaurantformen von der À-la-carte-Gastro bis zur Systemgastro. Im Fokus steht dabei nicht nur das Zubereiten von Speisen, sondern auch Teamarbeit und ein produktives Miteinander. Bei uns herrscht ein besonderer Flow, stets begleitet von viel guter Laune.

Als Restaurantfachmann/-frau lernst du, fachgerecht zu servieren, zu flambieren und abzurechnen. Und als Gastronomiefachmann-Lehrling wirst du Profi in beiden Lehrberufen, um später eine leitende Position in einem dieser Bereiche zu erfüllen. Natürlich steht dir auch eine weiterführende Ausbildung offen – eventuell um einmal die Food & Beverage Abteilung zu übernehmen.

Junger Koch hält Gourmetgericht

Unsere Lieblings-Lehrlinge

 … bringen folgende Voraussetzungen für eine Ausbildung mit:

  • Positiven Abschluss der 9. Schulstufe
  • Gepflegtes Erscheinungsbild und ein freundliches Auftreten
  • Kommunikationsfreude und Zahlenaffinität
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Organisationstalent und kaufmännisches Denken
  • Spaß an der Arbeit mit Menschen

Jeder Lehrling besucht einmal im Jahr für zehn Wochen die Berufsschule in Waldegg. Hier vertiefst du deine Kenntnisse aus der Praxis in der Theorie.

Selbständigkeit in der Ausbildung

Gruppe steht im Garten zeigt Daumen hoch
Lerne dich und deine Fähigkeiten kennen

Learning by doing – das ist das Prinzip unseres beliebten jährlichen Lehrlingsabends. Diese werden ausschließlich von Lehrlingen organisiert und durchgeführt, Gäste sind Eltern sowie die Abteilungsleiter und die Geschäftsführung des Resorts. Hier könnt ihr alles, was ihr in eurem Lehrberuf bisher gelernt habt, professionell anwenden und unter Beweis stellen – von der Organisation bis zur Durchführung.

Person schreibt auf gelbem Papier
Selbst denken, ist die Devise

Beim Lehrlingsabend bekommst du ein Gefühl dafür, was es bedeutet, einen Abend komplett zu organisieren und durchzuführen, sich im Team zu koordinieren und miteinander zu kommunizieren. Das macht Spaß und du lernst eine Menge über dich selbst und deine beruflichen Neigungen. Das ist wichtig, denn nur was man gerne macht, macht man auch richtig gut. Immerhin kannst du mit deiner Ausbildung zukünftig einmal eine Führungsposition ausfüllen.   

Globus

Lehrlingsprojekte – cool!

Du willst Erfahrungen im Ausland sammeln? Wenn du besonders qualifiziert bist, darfst du ein 4-wöchiges Auslandspraktikum in einem ausgewählten Partnerbetrieb in Europa machen. Du belegst einen Sprachkurs, lernst einen anderen Betrieb, neue Kulturen und Organisationsformen kennen. Die Kosten tragen die WKNÖ und die AKNÖ. Hier erfährst du mehr darüber.

Koch flambiert in Wok

Dabeisein ist alles!

Als junge Fachkraft kannst du nach deiner Nominierung bei den Austrian Skills vor Publikum teilnehmen und dich in deinem Lehrberuf mit anderen Lehrlingen messen. Dieser Wettbewerb ist eine tolle Gelegenheit zu zeigen, was man draufhat. Mit deiner Teilnahme qualifizierst du dich auch für die WorldSkills oder EuroSkills. Hier findest mehr darüber.

Pfannen

Ausgeflogen!

Zweimal im Jahr stehen Ausflüge auf dem Programm unserer Lehrausbildung, wo wir mit unseren Lehrlingen Betriebe besuchen, mit denen wir in wirtschaftlicher Verbindung stehen. Das sind entweder Lieferanten oder regionale Produzenten. Dabei bekommst du spannende Einblicke und tauchst noch tiefer in deinen zukünftigen Beruf ein.